Logitech G502 Proteus Spectrum Gaming Maus

Logitech G502 Proteus Spectrum Gaming Maus
5 (100%) 1 vote

Produktbeschreibung – Logitech G502 Proteus Spectrum Gaming Maus: Das wichtigteste für einen Gamer nach seinem Rechner ist die richtige Gaming Maus, mit welcher der Spiele erst so richtig spass machen. Doch es gibt unzählige Modelle auf dem Markt und die Entscheidung zum Kauf gestaltet sich dabei meist sehr schwierig. Wir haben hier die Arbeit übernommen und einmal die Logitech G502 Proteus Spectrum Gaming Maus genauer unter Lupe genommen. Als unabhängiges Info-Portal für Gamingzubehör waren dabei selbstverständlich absolut objektiv und bringen somit alle Fakten über dieses gerät auf den Tisch.

SteelSeries QcK +

Bildquelle: Amazon.de


Logitech G502 Proteus Spectrum Gaming Maus

Die Logitech G502 Proteus Spectrum vom Hersteller Logitech bietet auf den ersten Blick natürlich eine interessante Optik. Anders als andere Gaming-Mäuse wirkt sie nicht zu wuchtig, sondern erzeugt auf dem Schreibtisch eher eine schlanke Optik, was sie durchaus ansprechend macht. Logitech ist in Bezug auf Design ohnehin ein Geheimtipp, denn kaum eine andere Firma unternimmt so viele Anstrengungen, um ein Produkt optisch passend zu gestalten. Allerdings sagt dies noch nichts über die Qualität aus, wenngleich doch der Sensor beachtliche 12.000 DPI zu bieten hat. Auch die RGB-Beleuchtung kann sich sehen lassen und die elf programmierbaren Tasten haben durchaus ihre Vorzüge. Doch bevor wir richtig auf das Produkt eingehen, noch ein Wort zu Logitech. Das Unternehmen hat es mit günstigen Produkten geschafft sich einen festen Platz am Markt zu sichern. Dabei wird hier durchaus Qualität hergestellt, wie auch viele weitere Artikel des Herstellers zeigen. Dies spricht bereits für diese Maus, wobei sich gleich zeigen wird, ob der Hersteller auch hier den hehren Anforderungen gerecht werden kann.


Grundlegendes

  • Sensor mit bis zu 12.000 DPI Abtastrate
  • individuell einstellbarer Schwerpunkt
  • RGB-Beleuchtung mit Konfiguration
  • 11 programmierbare Tasten
  • Wechsel der DPI-Auflösung auch im Spiel
  • Anpassung an die jeweilige Oberfläche

Steigen wir bei der Logitech G502 Proteus Spectrum gleich mit dem Sensor ein. Dieser ist schon etwas Besonderes, denn 12.000 DPI werden von kaum einer Gaming-Maus geboten. Die Steuerung ist dabei so fein, dass selbst die kleinste Bewegung auf den Bildschirm übertragen wird. Besonders für EGO-Shooter-Spieler macht sich diese Empfindlichkeit bezahlt, denn eine enorm schnelle Reaktion ist hier kein Problem. Bei anderen Spieletypen wirkt dieses Feature allerdings er störend. Wer bei Aufbausimmulationen daneben klickt, kann schon ein Problem haben. Daher lässt sich die DPI-Abtastrate des Sensors sogar während des Spiels mit einem einfachen Tastendruck reduzieren. Hier kann gesagt werden, dass Logitech durchaus ein kleiner Durchbruch gelungen ist. Allerdings soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Maus bis zu 1,2 Sekunden benötigt, um den DPI-Modus zu wechseln, was in einem hitzigen Kampf schon viel zu lang sein kann.

Dieses sehr informative Review zur G502  haben wir auf YouTube gefunden:

Besonders freuen werden die Gamer aber die elf programmierbaren Tasten, welche über die Mitgelieferte Software angesteuert werden können. Waffenwechsel, Inventar, Sichtmodus – alles lässt sich quasi über ein Gerät auswählen. Dennoch kann dies manchmal störend werden. In der Vielzahl der Tasten kann es schnell zum falschen Klick kommen, was gerade in einem Online-Game das aus bedeuten kann. Zum Glück müssen nicht alle Tasten mit Funktionen belegt werden und die voreingestellten werden können auch gelöscht werden. Dies macht die Situation dann schon wieder wesentlicher übersichtlicher. Gerade für Strategiespieler dürfte diese Eigenschaft aber interessant sein und auch bei Rollenspielen kann sie gute Dienste leisten, denn hier muss einmal weniger zur Tastatur gegriffen werden.

SteelSeries QcK +

Bildquelle: Amazon.de


Design, Ergonomie und Handling

Das ist, wie bei Gamingmäusen nicht anders zu erwarten, auch bei der Logitech G502 Proteus Spectrum futuristisch. Dennoch bietet sie durch die Ablage für den Daumen ein ausgesprochen gutes Handling. Eine echte Besonderheit stellen dabei die Tuninggewichte dar, welche jeweils ein Gewicht von 3,6 Gramm besitzen. Sie können so an der Maus angebracht werden, dass der Schwerpunkt für die eigene Hand perfekt austariert wird. Dies trägt dazu bei, dass der Arm und die Hand nicht zu schnell ermüden und eine sofortige Reaktion bei Ereignissen im Spiel möglich ist.

Für alle die keine Mauspads benutzen wollen ist zudem die Anpassung auf die jeweilige Oberfläche ein Muss. Der Sensor kann über die Software so justiert werden, dass er auf jedem Untergrund eingesetzt werden kann. Somit soll das Spielen auch auf unebenen Flächen kein Problem sein. Leider klaffen hier die Realität und der Anspruch weit auseinander. Die Anpassung funktioniert nur marginal und auch bereits bei einfach strukturierten Oberflächen, wie etwa eine Spanplatte mit rillen und tiefen oder besonders glatten Bereichen, versagt die Korrektur komplett. Wenn es allerdings nur darum geht einfach Unebenheiten auszugleichen, dann kann dieses Feature nützliche Dienste erweisen.

Ergonomisch gibt es hingegen nichts zu bemängeln, die Maus liegt auch ohne Gewichte bereits perfekt in der Hand und passt sich der Rundung der Handinnenfläche ideal an. Auch ist die Oberfläche sehr schon rutschfest, was vor allem bei schweißnassen Fingern nach einem langen Spiel einen Vorteil bietet.

% Angebot
Logitech Proteus Spectrum G502 Gaming Maus (RGB Tunable, mit 11 programmierbaren Tasten) schwarz
1126 Bewertungen
Logitech Proteus Spectrum G502 Gaming Maus (RGB Tunable, mit 11 programmierbaren Tasten) schwarz
  • G502 Proteus Spectrum RGB Tunable Gaming Mouse Deine bevorzugte Highperformance-Gaming-Maus jetzt mit noch mehr leistungsstarken Funktionen
  • Komfortables Design mit strukturierten Griffflächen
  • Konfigurierbare RGB-Hintergrundbeleuchtung mit bis zu 16,8 Mio. Farben
  • Präziser und reaktionsschneller optischer Sensor (PMW3366, 12.000 DPI)

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Das Fazit

Die Maus sieht gut aus und bringt mit ihrer RGB-Beleuchtung mit über 16 Millionen farben durchaus ein attraktives Licht ins Spiel. Der verwendete Sensor übererfüllt die meisten Anforderungen an eine Gamingmaus, denn er reagiert prompt und ohne Verzögerung. Auch das das Umstellen der Abtastrate im Spiel klappt ohne Probleme, wenngleich hier eine kleine Verzögerung gegeben ist. Die elf Programmtasten lassen sich frei Einstellen, wobei diese Anzahl in manchen Situationen aber auch störend wirken kann. Hier empfiehlt es sich, nicht alle mit einer Funktion zu versehen. Nur wer gerne Simulationen spielt oder sich mit Strategiespielen beschäftigt, ist mit dieser Belegungsfreiheit gut bedient. Die Anpassung an die Oberflächen ist allerdings nicht das Wahre. Die funktioniert nur dann reibungslos, wenn es sich um kleine Unebenheiten handelt. Auf strukturiertem Material kommt die Maus nicht mehr zurecht, sodass auf solchen Untergründen lieber ein Mauspad zur Anwendung kommen sollte.

Alles in allem ist die Umsetzung aber sehr gut gelungen, sodass zu einem Kauf geraten werden kann. Die Logitech G502 Proteus Spectrum Gaming Maus bietet für jeden Spieler-Typ das richtige Feature.

➡ Vor einer Kaufentscheidung schaue Dir bitte das Gaming Maus Test-Video an.

Alle Angaben ohne Gewähr


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*