Warum ist die Tastatur nicht alphabetisch angeordnet?

Warum ist die Tastatur nicht alphabetisch angeordnet?
5 (100%) 2 votes

Wenn ein Kind zum ersten Mal auf die Tastatur schaut um damit schreiben zu wollen, muss es sich wirklich jeden Buchstaben heraussuchen. So geht es allen PC-Anwendern die hier erst noch ihr „Handwerk lernen“ müssen. Doch wieso ist die Tastatur nicht alphabetisch angeordnet? Wie entstand dieses Durcheinander, welches wir mit ausreichend Übung sogar blind bedienen können? Darum geht es in diesem Tastatur-Ratgeber.

Eine uralte Standardisierung ist schuld

Hierfür müssen wir in der Zeit zurückgehen, noch lange bevor die Tastatur existierte. Damals wurde alles manuell mit der Schreibmaschine festgehalten. Wie bei der Entstehung der Tastatur, gab es auch bei den Schreibmaschinen zunächst sehr viele unterschiedliche Layouts. In 1920 wurde dann eine DIN-Norm erstellt, welche einen Standard festlegte. Fortan produzierten die meisten Unternehmen ihre Schreibmaschinen nach diesem Layout. Andernfalls hätten sich ihre Produkte als Exoten nur schlecht verkauft. (Quelle: Abendblatt)

Warum ist die Tastatur nicht alphabetisch angeordnet?

Nun zu der eigentlichen Frage. Wir versuchten bei der Recherche den Ursprung dieser Standardisierung herauszufinden. Was wir immer wieder zu lesen bekamen war, dass das Tastaturlayout wie wir es heute kennen, die am häufigsten verwendeten Buchstaben nahe beieinander anordnet. Dadurch sind die Wege für die Finger nicht so weit, was ein schnelleres Tippen ermöglicht.

Wobei Sie sich hier beide Hände vorstellen müssen. Das heißt, jede von ihnen besetzt ein gewisses Feld von Tasten. Deren Anordnung ist so ausgelegt, dass Sie sich nur selten entscheiden müssen, welche Hand bzw. Finger denn nun die Taste drücken soll. Deshalb ist bspw. das „Z“ mittig angeordnet, weil es so selten benötigt wird.

Außerdem finden Sie auf fast jeder Tastatur zwei Fixpunkte. Wenn Sie gelernt haben zu schreiben ohne Hinzuschauen, dienen Ihnen diese als Ausgangspunkt. Auch Blinde Schreiber können sich so besser orientieren, wobei es für sie noch spezielle Tastaturen zu kaufen gibt. Diese Fixpunkte sind meistens kleine Erhebungen in Form von Strichen oder Punkten. Sie liegen meistens  auf den Tasten „F“ und „J“. Das sind sozusagen die zwei Mittelpunkte für Ihre Hände.


<<< zurück zum Ratgeber