Was bedeutet Gamepads teilweise unterstützt?

Was bedeutet Gamepads teilweise unterstützt?
5 (100%) 1 vote

Der Begriff „Gamepad teilweise unterstützt“ bedeutet, dass Sie je nach gewähltem Spiel mit Einschränkungen in der Steuerung rechnen müssen. In diesem Fall benötigen Sie noch die Maus und/oder Tastatur als Ergänzung, weil das Gamepad allein nicht ausreicht.

Beispiele für eine teilweise Gamepad-Unterstützung

Mal angenommen Sie haben vor sich ein Spiel im Steam-Shop oder anderen Plattformen als Download zu kaufen. In der Beschreibung lesen Sie dann „Gamepads nur teilweise unterstützt“. Ohne das Spiel zu kennen, kann dies für Sie folgendes bedeuten:

1 / Das Startmenü des Spiels kann aus irgendwelchen Gründen nicht mit dem Gamepad benutzt werden. Die Programmierer haben hierfür die Tastatur vorgesehen.

2 / Im Spiel gilt es stellenweise Texteingaben zu tätigen. Über eine Auswahl am Gamepad würde dies extrem viel Zeit in Anspruch nehmen. Deshalb sind Sie mit der Tastatur schneller.

3 / In seltenen Fällen bedeutet dieser Zusatz aber auch, dass nur eine bestimmte Auswahl von Gamepads für dieses Spiel verwendet werden kann. Dann allerdings sollte der Entwickler eine Liste von kompatiblen Gamepads zur Verfügung stellen.

Um dies noch einmal aufzuklären: Die teilweise Controller-Unterstützung erlaubt in der Regel ein einwandfreies Spielerlebnis. Eine Tastatur/Maus wird bspw. nur zum Verlassen eines Bildschirms benötigt.

Ist mein Gamepad mit diesem Spiel kompatibel?

Sollte ein Hersteller wiedererwarten keine Empfehlungen zum optimalen Gamepad aussprechen, so gibt es aber vielleicht schon Erfahrungsberichte dazu. Google hilft hier weiter, indem Sie nach „Spiel XY Controller“ oder „Spiel XY Gamepad“ suchen. Meistens wird Ihnen schon der Zusatz „Unterstützung“ oder „kompatibel“ als Suchbegriff vorgeschlagen. Hier würden wir uns durch die Foreneinträge durchlesen.

Ob ein Gamepad mit dem Spiel nutzbar ist oder nicht, entscheidet schlussendlich über den Kauf.


<<< zurück zum Ratgeber