Wie reinigt man eine Maus?

Wie reinigt man eine Maus?
5 (100%) 2 votes

Die PC-Maus oder auch Gaming-Maus muss von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Abgestorbene Hautpartikel, Staub, fettige Finger und das Essen am PC hinterlassen ihre Spuren. Irgendwann ist dann die Funktionsfähigkeit der Maus stark beeinträchtigt. Beim Gaming lässt sich das Ziel nicht mehr präzise ansteuern, Schüsse gehen daneben oder im schlimmsten Fall kommt es zu kompletten Aussetzern der Maus.


Kurzanleitung um die PC-Maus zu reinigen

Das ist kein Weltuntergang und Sie benötigen auch nicht sofort eine neue Computermaus. Folgen Sie diesen einfachen Schritten, um Ihre bestehende PC-Maus zu reinigen.

  1. Nehmen Sie sich einen flachen und halbwegs spitzen Gegenstand zur Hand. (bspw. eine Nagelfeile oder einen Zahnstocher) Fahren Sie damit vorsichtig an den Fugen Ihrer Maus entlang. Somit können Sie bereits grobe Partikel entfernen. (auch am Mausrad)
  2. Sollte es immer noch Probleme mit der Maus geben, kommen Sie nicht drum herum diese zu öffnen. Auf ihrer Unterseite finden Sie ein bis zwei Schrauben. Zusätzlich sind viele Gaming-Mäuse noch durch Kunststoffhaken eingerastet. Versuchen Sie diese vorsichtig zu lösen.
  3. Säubern Sie die PC-Maus mit einem feinen Pinsel sorgfältig. Schauen Sie dabei auch unter die Platine. Zum Schluss alles kräftig durchpusten.
  4. Nun die Maus wieder ordnungsgemäß zusammensetzen.

Kleiner Tipp: Schauen Sie vor jeder Nutzung unter Ihre PC-Maus. Schon allein durch das Liegen sammeln sich Staubpartikel an. Diese gelangen in vielen Fällen über den optischen Sensor in das Gehäuse. Wischen Sie diese mit einem Tuch oder dem Finger einfach vor jedem Gebrauch weg.

Das nachfolgende Video zeigt am Beispiel der Logitech MX518, wie Sie schrittweise bei der Reinigung einer PC-Maus vorgehen sollten:


Woran erkenne ich eine verschmutzte Maus?

Manche Gamer bemerken gar nicht, dass typische Probleme an einer verschmutzten Maus liegen. Sie suchen die Ursache an einer anderen Stelle und machen am Ende vielleicht sogar ihren Gaming PC dafür verantwortlich. Folgende Fehler können bei einer stark verunreinigten PC-Maus auftreten:

  1. Die Abtastrate (dpi) verschlechtert sich. Der Mauszeiger wandert langsamer als gewöhnlich über den Bildschirm.
  2. Beim Scrollen in Dokumenten oder auf Webseiten springt alles hin und her. Mögliche Ursache: Das Mausrad ist voll von Hautpartikeln, Staub und anderem Schmutz.
  3. Es knarrt unter den Tasten wenn diese gedrückt werden. Hier haben es einige Krümel unter die Taste geschafft.
  4. 4. Da in der Regel optische Mäuse benutzt werden, springt vielleicht der Mauszeiger hin und her. Er verfolgt nicht mehr durchgehend seinen vorbestimmten Weg. Auch daran kann eine ausreichende Verschmutzung schuld sein.

<<< zurück zum Ratgeber