Wieso funktioniert mein Gamepad nicht?

Wieso funktioniert mein Gamepad nicht?
5 (100%) 3 votes

Der Spielspaß mit einem Gamepad ist unvergleichbar. Da können Maus und Tastatur einfach nicht mithalten. Vorausgesetzt alles funktioniert einwandfrei. Hier und da kann es jedoch zu Störungen kommen. In diesem Artikel erklären wir, warum das Gamepad nicht mehr richtig funktioniert und welche Ursache dahinter stecken könnte.

Warum funktioniert mein Gamepad nicht?

Denn es wäre zu schön, wenn es immer nur ein und derselbe Grund ist, warum das Gamepad nicht funktioniert. In der Praxis haben sich folgende, sehr häufige Fehler, gezeigt:

  • Stecker wackelt/nicht eingesteckt: Es kann manchmal so simpel sein. Durch häufiges Ein- und Ausstecken, lockern sich oftmals die einzelnen Komponenten. Optisch sieht alles ordnungsgemäß aus, in der Realität liegt jedoch ein Wackelkontakt vor. In seltenen Fällen ist der USB-Anschluss und/oder Stecker so stark verschmutzt, dass es deshalb zu keiner Verbindung kommt.
  • Treiber/Software nicht installiert: Speziell für Windows und Mac, liefern die Hersteller von Gamepads gern eine Software mit. Zwar wird in der Regel „Plug & Play“ versprochen, aber in der Praxis können die vorinstallierten Treiber nicht alle Betriebssysteme und deren Versionen abdecken. Liegt eine Treiber-CD dem Paket bei, so nutzen Sie diese bitte. Ansonsten suchen Sie online nach „Gamepad XY Treiber“ und führen den Download aus. Unter Umständen gibt es eine neuere Treiber-Version oder in der Konfiguration gibt es einen Fehler. Durch die Neuinstallation überschreiben Sie diesen wieder.
  • Gamepad defekt: Im Zweifelsfall geht wirklich gar nichts mehr und die Lebenszeit Ihres Gamepads hat sich ihrem Ende genähert. In diesem Fall bleibt Ihnen nichts anderes übrig, sodass ein Neukauf ansteht. (Tipp: Lesen Sie unseren Gamepad-Kaufratgeber)

Spezielle Fälle von nicht funktionierenden Gamepads

Doch noch ist es vielleicht nicht so weit und Sie müssen ein neues Gamepad kaufen. Es gibt spezielle Situationen, sogar einige davon, in denen das Gamepad aus bestimmten Gründen nicht funktioniert. Folgende Beispiele haben wir bei der Recherche gefunden:

Gamepad im Spiel nicht aktiviert: Nach erfolgreiche Installation der Treiber, müssen Sie das Gamepad auch noch im gewünschten Spiel aktivieren. Gehen Sie dazu in die Einstellungen/Optionen, um eine entsprechende Konfiguration vorzunehmen.

Zu viele USB-Eingabegeräte: Manchmal sind einfach zu viele USB-Anschlüsse mit Eingabegeräten wie Maus, Tastatur, Joystick und dem Gamepad belegt. Das kann in manchen Konstellationen zu Kommunikationsproblemen führen. Nutzen Sie daher immer nur die wirklich benötigten Eingabegeräte und halten Sie den Rest frei. Und verwenden Sie stets denselben USB-Port für Ihr Gamepad, sofern es dort bereits einwandfrei funktioniert hat.

Lohnt sich eine Reparatur des Gamepads?

Sollte Ihr Gamepad tatsächlich defekt sein, lohnt sich eine Reparatur nur in den seltensten Fällen. Arbeitsstunden und Materialkosten summieren sich schnell auf. Lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag machen. Wobei wir dazu nur bei wirklich hochwertigen Gamepads raten. Ansonsten sind Sie mit einem Neukauf meistens günstiger bedient.


<<< zurück zum Ratgeber