Der große Webcam/Facecam Ratgeber 2017

Der große Webcam/Facecam Ratgeber 2017
5 (100%) 7 votes
Der Begriff Facecam beschreibt vom Prinzip her eine Webcam, jedoch stellen Nutzer besondere Ansprüche an diese. Denn sie wollen sich beim Gaming mit der Facecam aufnehmen bzw. eine Live-Übertragung anbieten. Passend zu unserem Gaming-Portal, wollen wir deshalb konkret auf empfehlenswerte Facecams für YouTube, Lets Plays und Co eingehen.

Wir erklären auch, worauf es bei einem Facecam Test ankommt und was beim Kauf beachtet werden sollte. Zuvor noch ein Vergleich mit konkreter Unterscheidung zwischen einer Gaming Facecam und einer herkömmlichen Webcam.

Facecam vs. Webcam – Wo liegen die Unterschiede?

Facecam Webcam Test

Unser großer Webcam/Facecam Ratgeber | | © leszekglasner – Fotolia.com

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei einer Facecam gleichermaßen um eine Webcam. Nur ihr Verwendungszweck ist ein anderer. Während Sie eine Webcam fürs Skypen und andere Formen der Videotelefonie benutzen, suchen andere nach einer Facecam, um sich damit auf YouTube und Twitch zu zeigen.

Der Begriff Facecam ist im Zusammenhang mit Gamern entstanden, welche ihre Spiele-Sessions aufzeichnen und hochgeladen. Viele verwenden sie bis heute nicht, andere wollen sich damit ihrem Publikum zeigen. Die Facecam filmt Bild und Ton in Echtzeit. Somit verknüpft der Zuschauer die Spielsituationen mit den Reaktionen des Gamers. Dank Facecam und YouTube, wirken die Spieler noch realer. Man kann eben ein Gesicht mit dem Gaming verbinden.

Noch relevanter ist die Facecam beim Live Streaming, wie es die Plattform Twitch ermöglicht. YouTube bietet mittlerweile auch Live Streams an, aber Twitch feiert damit die größeren Erfolge. Während der Gamer zockt, kann er mit seinen Zuschauern im Chat interagieren. Statt jedem einzeln per Gaming-Tastatur antworten zu müssen, kann er die Fragen direkt beantworten. Wer eine Facecam für YouTube und Twitch benutzt, der kann sich nicht verstellen und stellt sich authentischer dar.

Und eben weil das so wichtig für den Aufbau einer Fangemeinschaft ist, stellen erfahrene Lets Player hohe Ansprüche an ihre Facecam.

Hier sind die Top 10 der aktuellen „Facecam“ Amazon-Bestseller:

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Kaufberatung:

7 Dinge, die man beim Kauf einer Gaming-Tastatur kennen oder beachten sollte

Wenn Sie eine gute Facecam kaufen wollen, sollten Sie bei der großen Auswahl einige Aspekte beachten. Hier haben wir Ihnen die 7 wichtigsten Faktoren zusammengetragen, mit deren Hilfe Sie nach der besten Facecam suchen können.

Objektiv

Bei einer Facecam liegt der Fokus buchstäblich auf dem Objektiv. Ein gestochen scharfes Bild benötigt mehrere technische Komponenten. Der Autofokus ist einer davon, denn auch als YouTuber nimmt man verschiedene Positionen vor der Facecam ein. Während des Gamings bleibt keine Zeit um den Fokus manuell einzustellen.

Die Auflösung spielt jedoch die erste Geige. 720p gilt gerade so als akzeptables Minimum, 1080p wäre schon ratsam. Es werden mittlerweile sogar 4k Webcams zum Kauf angeboten, aber wer braucht das schon? (4K-Auflösung in einem Spiel ist etwas anderes)

Nebst der Auflösung, geht es auch um die Bildrate. 30 frames per second (FPS) sind der Standard, 60 FPS gibt es auch noch. Das menschliche Auge nimmt etwa 25 Bilder die Sekunde wahr. Alles darüber ist also von uns nicht wirklich erfassbar. Dennoch, je mehr FPS, desto besser lassen sich bspw. Zeitlupen von Gesichtsausdrücken darstellen. Ein beliebtes Mittel um Dramatik zu erzeugen oder witzige Reaktionen zu intensivieren.

Auch die Größe des Objektivs spielt eine Rolle und zwar beim Lichteinfall. Die beste Facecam kommt auch mit schlechten Lichtverhältnissen zurecht. Mittels Software passt sie sich an, um stets ein scharfes Bild abliefern zu können.

Aufnahme/Komprimierung

Eine Facecam für YouTube nimmt während des Spielbetriebs das Geschehen beim Gamer auf. Folglich wird sein PC-System stärker belastet und er benötigt mehr Speicherplatz. Noch stärker fällt dies bei einer Facecam zum Live Streaming bei Twitch o.Ä. auf. Wichtig ist deshalb, dass die Facecam eine gute Komprimierung verwendet. Aktuell liegt die H.264-Komprimierung im Trend. Sie benötigt nur wenige Systemressourcen und eignet sich deshalb auch für das Facecam Live Streaming.

Mikrofon

Doch will man seine Lieblings-YouTuber nicht nur gut sehen, sondern auch verstehen können. Ähnlich wie bei einem Gaming Headset, sollte auch das Mikrofon einer Facecam eine ausreichende Qualität bieten. Zwei Mikrofone für Stereo-Klang sollten die Basis bilden. Aufgepasst, denn viele günstigen Webcams nehmen nur in Mono-Qualität auf.

Dann braucht es auch eine Rauschunterdrückung und das Mikrofon sollte hauptsächlich in eine Richtung aufnehmen. In der Regel wird nur ein Gamer aufgenommen, sodass kein großer Winkel vom Mikrofon abgedeckt werden muss.

Tipp: Sollten Sie eine gute Facecam gekauft haben, welche tolle Bilder liefert, aber beim Ton schlecht abschneidet, könnten Sie alternativ ein starkes Mikrofon extern nutzen. Das Mikrofon der Facecam wird abgeschalten und das externe für die Aufnahme genutzt.

Anschluss/Kompatibilität

Fast alle Facecams werden via USB angeschlossen. Wirkliche Alternativen konnten wir derzeit nicht finden. Zwar suchen immer mehr Menschen nach einer Wireless Webcam, aber das Angebot dafür ist stark begrenzt. Außerdem handelt es sich dann meist um eine Art Überwachungskamera, welche die Bilder aufnimmt und ggf. ans Smartphone schickt. Aber eine Wireless Facecam fürs Gaming scheint so noch nicht zu existieren.

Bei der Kompatibilität geht es einfach darum, mit welchen Betriebssystemen die Facecam interagieren kann. Windows Vista, 7, 8 und 10 sind gängig. Mac OS ist für manche Gamer ebenfalls interessant. Es wird auch immer wieder gefragt, ob sich eine USB Webcam an der Konsole verwenden lässt. In einzelnen Fällen funktioniert dies tatsächlich, aber pauschal dürfen wir das nicht beantworten. Oftmals bieten die Konsolen-Hersteller dafür hauseigene Lösungen an. (Bsp. das „PlayStation Eye“)

Software

Für PC und Mac liefert der Facecam-Hersteller in der Regel eine Software mit. Sie installiert die notwendigen Treiber und ermöglicht es die Webcam gezielt zu steuern. So lassen sich gewisse Grundeinstellungen für Belichtung, Kontrast und Farbsättigung variieren. Auch Funktionen wie der Autofokus oder Zoom sind hier optional vertreten. Wenn dem Lieferumfang keine Software CD beiliegt, so sollte doch wenigstens ein Treiber-Download angeboten werden. Einfach um die Facecam präziser steuern zu können.

Befestigung

Egal ob es sich um eine 720p oder 1080p Webcam handelt, sie alle müssen irgendwie befestigt werden. Typisch ist eine Art Klemme, welche sich am Bildschirm des PCs bzw. Notebooks „einhängt“. Eine nicht immer optimale Lösung. Spezielle Profi Facecams setzen deshalb auf ein kleines Gewinde, wodurch sich die Kamera auf ein Stativ schrauben lässt. Verstellbare Beine sorgen dabei für mehr Spielraum in der Positionierung der Facecam. Schließlich besitzt jeder Gamer ein anderes Setup hinsichtlich Tisch und Stuhl. Und irgendwie muss die Facecam zwischen Gaming-Maus, Tastatur, ggf. Mikrofon und Mauspad noch Platz finden.

Besonderheiten

Speziell fürs Gaming entwickelte Facecams können per Software den Hintergrund ausschneiden. In der Praxis funktioniert diese Unterstützung jedoch nicht so gut wie ein tatsächlicher Greenscreen. Viele Gamer nehmen sich sowieso in einer dunklen Umgebung auf, sodass meist nur sie selbst zu sehen sind. Aber am Tage und bei begrenzten Platzverhältnissen, ist dieses Feature durchaus sinnvoll.

Mit der Bewegungserkennung kann eine Facecam auch zur Überwachung einzelner Zimmer verwendet werden. Die Aufnahme beginnt erst dann, sobald sich etwas im Blickwinkel der Webcam bewegt. Für das Gaming ist dieses Feature nicht weiter relevant.


Unsere Facecam Kategorien

Nachdem wir uns nun eingehend mit dem Aufbau einer Facecam auseinandergesetzt haben, wollen wir Ihnen einige Produkte vorstellen. Für eine bessere Übersicht, stellten wir dazu ein paar Kategorien auf. Diese richten sich hauptsächlich nach den Preisklassen.

Facecam bis 50€ / ab 50€

Jede Produktgruppe bietet Modelle in unterschiedlichen Preisklassen an, so auch die Facecams. Für Einsteiger gibt es diese bis 50€, um sich erst einmal mit der Thematik zu beschäftigen. Wirklich hochwertige Aufnahmen sind damit, wenn überhaupt, nur bei optimalen Lichtverhältnissen möglich. Professionelle oder zumindest. ambitionierte Gamer werden sich aber auch damit nicht zufrieden geben können. Deshalb vergleichen wir auch noch Facecams ab 50€, sodass Sie für jeden Geldbeutel passende Berichte bei uns finden.

Facecam Bestseller auf Amazon

Gaming-Zubehör betrachten wir stets aus zwei Blickwinkeln. Gibt es einen Facecam Test von bekannten Gaming-Magazinen und dieser spricht sehr positiv über das Produkt, so können reale Nutzer ein ganz anderes Bild haben. In den Vergleichen ist uns schon öfter aufgefallen, dass die Gamer selbst deutlich kritischer sind. Für Sie sind deren Einschätzungen deshalb ebenso wichtig, um ein abgerundetes Bild über eine Facecam erlangen zu können. Lernen Sie deshalb die Amazon Bestseller in Sachen Facecam kennen.

Gibt es eine Wireless Facecam/Webcam?

Viele Eingabegeräte gibt es mittlerweile auch ohne Kabel, also „wireless“. Wir suchten nach einer entsprechenden Wireless-Lösung für Facecams. Dabei mussten wir feststellen, dass es diese bislang nur vereinzelt zu kaufen gibt. Wireless Webcams werden in diesem Zusammenhang oftmals als Überwachungskameras angeboten. Sie reagieren auf Bewegungen und zeichnen Personen oder Tiere auf, welche im Zimmer in ihr Sichtfeld treten. Ob sie sich auch zur Aufnahme beim Gaming bzw. Streamen eignen, wissen wir nicht. Deshalb eröffneten wir hierfür vorerst keine eigene Kategorie.


Beliebte Facecam-Hersteller

Wir nähern uns dem Ende unserer Facecam Test-Übersicht und wollen Ihnen nun die beliebtesten Hersteller kurz vorstellen. Es handelt sich dabei um Marken, welche bei Amazon & Co häufig mit einem „gut“ bis „sehr gut“ in den Rezensionen abschneiden. (also 4 bis 5 Sterne)

Logitech

Das vielleicht größte Portfolio an Webcams bietet Logitech. Das 1981 gegründete Unternehmen hat sich im Jahr 1981 gegründet und von Beginn an auf Gaming-Zubehör spezialisiert. Unter den Webcams gibt es teilweise professionell entwickelte Facecams, welche sich an die Bedürfnisse der Gamer richten.

% Angebot
Logitech C920 HD Pro Webcam (mit USB und 1080p) schwarz
222 Bewertungen
Logitech C920 HD Pro Webcam (mit USB und 1080p) schwarz
  • Videogespräche in Full HD 1080p-Auflösung über Skype und in flüssiger HD-Qualität mit 720p über FaceTime für Mac
  • Full HD-Videoaufnahmen in 1080p und Fotos mit 15 MP
  • Erweiterte H.264-Komprimierung
  • Zwei Mikrofone, optimal positioniert für einen natürlichen Stereoklang

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Genius Facecams

Bei unserer Recherche entdeckten wir die Firma Genius, welche in Sachen Facecams gut aufgestellt ist. Auch hierbei handelt es sich um einen Spezialisten für Gaming-Zubehör. Insbesondere die Genius Facecam 1000 scheint eine sehr brauchbare Lösung für Gamer zu sein. 1985 in Taiwan gegründet, besitzt das Unternehmen mehr als 30 Jahre an Gaming Know How.

Genius F100 Widecam
10 Bewertungen
Genius F100 Widecam
  • Ultra-Weitwinkelobjektiv bis zu 120 Grad
  • Zeitraffer Funktion
  • 1080p Full HD Auflösung
  • Eingebaut sensitiver Microfon: hochwertige Audioqualität
  • Manuelle Fokussierung

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Microsoft

Der Entwickler vom Windows-Betriebssystem arbeitet in einer kleineren Sparte auch an günstigem Gaming-Zubehör. So gibt es die Microsoft LifeCam HD-3000 für weniger als 30 Euro zu kaufen. Neben dem Einstiegsmodell, gibt es aber noch einige Webcams im höheren Preissegment.

Microsoft (T4H-00004) LifeCam HD-3000 Webcam
32 Bewertungen
Microsoft (T4H-00004) LifeCam HD-3000 Webcam
  • Brillante Fotos mit einer interpolierten Auflösung von 4 Megapixeln
  • TrueColor-Technologie: Optimale Farbanpassung und perfekte Belichtung auch bei anspruchsvollen Lichtverhältnissen
  • Flexibler Standfuß für den Schreibtisch oder die Montage am Flachbildschirm

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

CSL-Computer

1999 gegründet, entwickelt CSL seine Computersysteme und das passende Zubehör ausschließlich in Hannover. CSL haben wir schon oft in unseren Vergleichen vorgestellt, weil diese Produkte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

CSL - USB Webcam inkl. Mikrofon mit 6 LEDs HD + Lichtsensor | (interpoliert 12 MP) | Plug & Play | Universal Klemmfuß | PC + Notebook | Skype/MSN/ICQ/YAHOO/AIM
265 Bewertungen
CSL - USB Webcam inkl. Mikrofon mit 6 LEDs HD + Lichtsensor | (interpoliert 12 MP) | Plug & Play | Universal Klemmfuß | PC + Notebook | Skype/MSN/ICQ/YAHOO/AIM
  • Typ: 12 Megapixel USB-Webcam | Anschlüsse: USB / 3,5 mm Klinke (Audio)
  • Auflösung: VGA Modus: bis zu 2 MP (Software optimiert) / Foto-Modus: bis zu 12 MP (Standbild, Software optimiert)
  • Features: 6 regelbare LEDs für den Nachtbetrieb / LED-Regler im Kabel integriert / kombinierter Klemm- und Standfuß / 1,2 m Kabellänge / Plug & Play (automatische Treiberinstallation für Windows XP oder höher)
  • Kompatibilität: Microsoft Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10 | Mac OS
  • geeignet für: MSN, Skype, Yahoo, ICQ, Google Hangouts, TeamSpeak | Qualität für Internet Video-Audio Chat / Konferenz / VOIP

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Fazit zu den Facecam-Test-Recherchen

Eine gute Facecam muss deutlich höhere Anforderungen erfüllen als eine Webcam. Diese soll einfach nur ein Bild übertragen, aber die Facecam hat einen gesonderten Nutzen. Gamer nehmen ihre Reaktionen auf Spielsituationen live auf und speichern diese für den späteren Upload auf dem PC ab. Oder sie nutzen die Facecam für das Live Streaming auf Twitch. Folglich müssen Bild und Ton erstklassig sein. Im Idealfall erspart man sich somit ein zusätzliches Gaming Headset.

Doch nicht jeder ist bereit 50 Euro oder mehr für eine Facecam auszugeben. Deshalb gibt es Lösungen in verschiedenen Preiskategorien, welche wir auf den nachfolgenden Seiten vorstellen.


Über unser Gaming-Portal

Auf dieser und allen folgenden Seiten, versuchen wir Ihnen so viele Informationen wie möglich zusammenzustellen, wenn es um das perfekte Gaming-Zubehör geht. Wir beabsichtigen in Zukunft auch eigene Tests durchzuführen. Bis dahin verstehen Sie bitte, wenn wir von einem Facecam Test sprechen, dessen Informationen aus diversen Rezensionen und Berichten aus dem Internet gewonnen haben.

Wichtig ist uns, markenunabhängig zu beraten und mit umfassenden Vergleichen eine tatsächliche Kaufberatung zu Facecams, Webcams und anderem Gaming-Zubehör bieten zu können. Wie gesagt, eigene Testberichte werden angestrebt und dann in den passenden Beiträgen ergänzt.


Häufig gestellte Fragen zur Facecam

Ganz zum Schluss möchten wir noch auf häufige Fragen mit der Facecam eingehen. Folgende Gedanken/Probleme scheinen öfter zu entstehen.

Was kostet eine Webcam?

Brauchbare Einstiegsmodelle beginnen kosten nicht mehr als 30 Euro. Wenn Sie eine sehr gute Bild- und Tonqualität wünschen, verlangt die entsprechende Facecam mehr. Deswegen muss der tatsächliche Nutzen mit den Kosten im Verhältnis stehen. Eine sehr gute Facecam liegt irgendwo zwischen 60 und 90 Euro. Teilweise gibt es dabei schon das Mini-Stativ mit dazu.

Was muss man beim Kauf einer Webcam beachten?

Dafür haben wir Ihnen eine umfangreiche Webcam/Facecam Kaufberatung weiter oben im Artikel geschrieben. Grundsätzlich erzeugt eine gute Facecam optimale Bilder und liefert einen verständlichen Ton dazu. Sie sollte über einen Autofokus verfügen und selbst bei schlechten Lichtverhältnissen brauchbar sein.

Warum eine Facecam benutzen?

Der Begriff „Facecam“ ist im Zusammenhang mit den Plattformen YouTube und Twitch entstanden. Gamer zeichnen ihre Reaktionen während des Spielens auf, um somit authentischer und unterhaltsamer zu wirken. Insbesondere beim Live Streaming entsteht dadurch ein nennenswerter Effekt, weil die Zuschauer noch besser mit ihrem Lets Player interagieren können.

Warum funktioniert meine Facecam/Webcam nicht?

Das kann viele Ursachen haben. Von einem Wackelkontakt zwischen Kabel und Anschluss, bis hin zu fehlenden Treibern für die Facecam. Hat die Webcam einen Sturz erlitten, funktioniert sie womöglich nicht mehr einwandfrei. Manchmal sind auch die verwendeten Programme zur Aufnahme bzw. Chatten nicht mehr kompatibel. (bspw. nach einem Update)

💡 mehr häufig gestellte Fragen auch zu anderen Produktkategorien, findest Du in unserem Ratgeber